10. Dezember 2020

Noch gut 20 Tage, dann ist es soweit. Am 31. Januar 2020 haben die Briten die Europäische Union verlassen. In der Übergangsphase wird das Vereinigte Königreich bis zum 31. Dezember 2020 weiterhin Teil des Europäischen Binnenmarkts sein. Unklar ist,  ob es in den letzten Tagen bis zum Ende der Übergangsphase gelingt, die zukünftigen Beziehungen zwischen der EU und Großbritannien zu regeln.

Klar ist bereits jetzt: Die Unternehmen müssen sich auf Veränderungen einstellen. Insbesondere im Warenverkehr wird es eine Reihe von Verschlechterungen geben. Die Vorbereitungen in den Unternehmen auf den Brexit können umfangreich sein – abhängig unter anderem vom künftigen Engagement in Großbritannien, von der Unternehmensgröße und der Branche. Die IHK's bieten einen Online-Check der zeigen soll, wo noch Anpassungsbedarf in den Unternehmen herrscht.

Hier gelangen Sie direkt zum Brexit-Check