Netzwerk Industriepark Kassel - Aktuelles

Aktuelles / News

Was ist los im Industriepark Kassel?

Wer macht was, wann und wo?
 Hier finden Sie aktuelle Informationen zu Aktionen, Aktivitäten und Terminen rund um das Netzwerk Industriepark Kassel, die ansässigen Unternehmen und Netzwerk-Partner.

  • Netzwerk Industriepark Kassel - Aktuelles

Tag der offenen Werkstatt im BZ Bildungszentrum Kassel GmbH

16. Juni 2021

Am 2. Juli ab 14 Uhr bietet der Tag der offenen Werkstatt die Möglichkeit, die verschiedenen Bildungsangebote des Bildungszentrums Kassel auch ohne vorherige Anmeldung hautnah zu erleben zu können. Kommen Sie bei den Rundgängen unmittelbar mit den Ausbildern ins Gespräch und erfahren Sie, welche innovativen Lehr-Lernmethoden im Bildungszentrum zum Einsatz kommen.

Eine Anmeldung zum Tag der offenen Werkstatt ist nicht notwendig.


Einladung zur Abschlussveranstaltung des Verbundprojektes KoLeArn

10. Juni 2021

Einladung zur  Abschlussveranstaltung des Verbundprojektes KoLeArn
"Kontextsensitive Lerndienstleistungen im Arbeitsprozess der smarten industriellen Fertigung – Systematische Entwicklung und Pilotierung am Beispiel China"
am 02.07.2021  von 10:00 bis 13:00 Uhr  als hybrides Veranstaltungsformat*  im BZ Bildungszentrum Kassel und via ZOOM
und
Tag der offenen Werkstatt ab 14:00 Uhr im BZ Bildungszentrum Kassel

Die Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitenden in Produktions- und Fertigungsberufen ist eine der zentralen Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte für Unternehmen. Die zunehmende Automatisierung und Digitalisierung von Fertigungsprozessen erfordert ein hochwertiges Bildungsangebot, damit Mitarbeitende langfristig im Unternehmen eingesetzt werden können.
Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unter Projektträgerschaft des Deutschen Luft- und Raumfahrt (DLR) durchgeführte Projekt KoLeArn stellte sich dieser Frage und entwickelte Lüsungen nicht nur für Bildungsdienstleister, sondern zentral fr produzierende und fertigende Unternehmen. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung sollen die Ergebnisse und Erkenntnisse unseres Projekts einem breiten Publikum einsehbar und ber die Laufzeit hinweg zugänglich gemacht werden.

Weiterlesen ...

Einladung zur virtuellen SMART Kassel Night am Freitag, 18.Juni 2021, bis 19 Uhr

15. Juni 2021

Let´s get smart, Kassel!  Seien Sie dabei, wenn die Stadt Kassel ihr Modellprojekt Smart Kassel sowie erste Handlungsfelder und Beteiligungsmöglichkeiten vorstellt.

Die Digitalisierung wirkt sich auf alle Lebensbereiche aus. Smarte Technologien eröffnen uns ganz neue Möglichkeiten des Miteinanders und verändern, wie wir wohnen, arbeiten und uns fortbewegen. Als Modellkommune "Smart Cities" im Förderprogramm des Bundesinnenministeriums stellt Kassel bei allen Überlegungen in diesem Transformationsprozess den Menschen und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt.
Gemeinsam mit der Stadtgesellschaft wird  die Stadt Kassel in den kommenden 2 Jahren eine integrierte Digitalstrategie für Kassel entwickeln. Zur Beteiligung an diesem Prozess möchte Herr Christian Geselle, Oberbürgermeister der Stadt Kassel, Sie gerne beteiligen.und lädt ein zur Kasseler SMART Night am bundesweiten Digitaltag am kommenden Freitag von 18 bis 19 Uhr.

Kostenlose Tickets sind erhältlich unter: http://bit.ly/smartnightks

Weitere Informationen und einen Programmüberblick finden Sie hier.


Luftbildaktion 2021

7. Juni 2021

In diesem Jahr soll, wie bereits in früheren Jahren, wieder eine Luftbildaktion durchgeführt werden, bei der ansässige Unternehmen Ihre Liegenschaften aus der Vogelperspektive fotografieren lassen können..
Der ideale Zeitraum für die Durchführung der Luftbildaktion ist Mitte Juni bis Mitte Juli. Um die entsprechenden Genehmigungen für die Hubschrauberflüge einholen zu können, wäre es für die Organisatoren der Aktion wichtig, möglichst zeitnah zu erfahren, wer an der Aktion Interesse hat und welche Objekte aus der Luft fotografiert werden sollen. (siehe auch https://www.bohnhardt.net/luftbildservice/voraussetzungen/ ).
Kostenmäßig kann man nach derzeitigem Stand davon ausgehen, dass für Liegenschaften mit 1-2 Gebäuden ca. 850,00 EUR und für jede größere Liegenschaft ca. 1600,00 EUR Kosten anfallen werden.

Weiterlesen ...

Großes Interesse bei Unternehmer Treffen : „Insolvenz des Geschäftspartners“

Da situationsbedingt die Unternehmertreffen im Industriepark Kassel weiterhin nicht als Präsenzveranstaltung möglich sind, lud das Netzwerk Industriepark Kassel aufgrund der aktuellen Bedeutung zu einem digitalen Unternehmertreffen in Kooperation mit dem Außenwirtschaftsforum Nordhessen ein.. Denn die Unternehmen stehen in Bezug auf Insolvenzen grundsätzlich ‚inmitten des Geschehens'. Auf der einen Seite der Abnehmer, an welchen geliefert wird, auf der anderen Seite ein möglicher Lieferant oder Subunternehmer.Gleich von welcher Seite die Insolvenz droht, hat man ein gravierendes Problem. Gerät der Abnehmer in Zahlungsprobleme, so muss man dennoch die eigenen Verpflichtungen begleichen, obwohl von Abnehmerseite kein Geld mehr zu erwarten ist.
Gerät aber der eigene Lieferant in finanzielle Schieflage und kann seine vertraglichen Verpflichtungen nicht mehr erfüllen, sind ungeachtet dessen die vertraglich vereinbarten Lieferungen an die Kunden zu erfüllen. Nach einer aktuellen Umfrage (3.2001) sorgt sich derzeit jedes 5. Unternehmen in Folge der Corona Pandemie um seine Existenz.
Wie sich Unternehmen in solchen Konstellationen wirksam absichern können, welche strukturellen Vorbereitungen zu treffen sind um nicht selbst bei der Insolvenz des Geschäftspartners in ernsthafte Probleme zu geraten, darüber informierte die Veranstaltung am 26. Mai.

Weiterlesen zum Unternehmertreffen


Neues Angebot im Industriepark Kassel - das Corona Testmobil

3. Mai 2021

Ab Mai gibt es im Industriepark Kassel das neue Angebot, sich einmal in der Woche im Rahmen der kostenfreien Bürgertests auf das Coronavirus testen zu lassen.  Mit der Wirtschaftsförderung Region Kassel GmbH und dem Netzwerk Industriepark Kassel, der KVG, der Johanniter Unfallhilfe e.V. und der HÜBNER-Gruppe haben sich vier starke Partner zusammengetan, um dieses wichtige neue Testangebot gemeinsam zu realisieren.  Hierfür hat die KVG einen Reservelinienbus an die Johanniter gespendet, der innerhalb weniger Tage zu einem mobilen Testzentrum umgebaut wurde.

die initiatoren vor dem testbusAn der offiziellen Inbetriebnahme am Freitag, 30. April, um 14 Uhr nahm auch der Oberbürgermeister der Stadt Kassel teil. „Das Verhalten und die Solidarität eines jeden Einzelnen sind heute wichtiger als je zuvor in dieser Pandemie“, sagt Oberbürgermeister Christian Geselle. „Regelmäßige Testungen sind mit den Impfungen und der Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln das effektivste Mittel gegen das Virus. Je mehr getestet wird, desto wirksamer lassen sich Infektionsketten durchbrechen und desto schneller gelingt die schrittweise Rückkehr zur Normalität.“

Weiterlesen ...


Aktuelles Programm zur Förderung von Ladeinfrastruktur 2021/2022

8. April 2021

Von dem im Industriepark Kassel ansässigen Unternehmen Cl. Bergmann erhielten wir den Hinweis auf ein interessantes aktuelles Förderprogramm bezüglich des Aufbaus von Ladeinfrastruktur bei Unternehmen und im öffentlichen Raum.
Damit geht das hessische Förderangebot für den Aufbau von Ladeinfrastruktur in die nächste Runde: Das Hessische Wirtschaftsministerium stellt Unternehmen und Kommunen rund 7 Millionen Euro Fördermittel zur Verfügung.

Hessen forciert die Umstellung auf die Elektromobilität. Ein wesentliches Hindernis stellt dabei die noch unzureichende Ladeinfrastruktur dar. Für Nutzer und Nutzerinnen von Elektrofahrzeugen ist das Laden am Arbeitsplatz und an öffentlich zugänglichen Parkplätzen attraktiv, weil sie nicht alle zu Hause über eine entsprechende Ladeinfrastruktur verfügen. Daher erfolgt nun ein Förderaufruf zum Arbeitgeberladen, erweitert um bedarfsgerechte Anwendungsfälle im öffentlichen Raum.

Alle Informationen zum Programm finden Sie unter https://www.innovationsfoerderung-hessen.de/ladesaeulen

Das Land Hessen fördert seit 2017 den Aufbau von Ladeinfrastruktur im öffentlichen Raum und beim Arbeitgeber und bietet das erfolgreiche Programm weiterhin an. Antragsberechtigt sind alle Unternehmen und Organisationen mit Sitz oder Betriebstätte in Hessen, sonstige juristische Personen, die in Hessen Mitarbeiterparkplätze oder öffentlich zugängliche Parkplätze unterhalten oder öffentlich zugängliche Flächen für Ladeinfrastruktur entwickeln, sowie Kommunen und kommunale Unternehmen mit einem attraktiven Ladeinfrastruktur-Konzept.

Da Einreichungen von Anträgen nur bis zum 30. April 2021 möglich ist sollte bei Interesse keine Zeit verloren werden. Gerne sind die Spezialisten von Cl. Bergmann hier behilflich. Sie erreichen sie bei Interesse unter : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Neue Veröffentlichung des Freundeskreis sozial engaierter Unternehmer e.V.:Bilanz für das Gemeinwohl

31. März 2021

Seit seiner Gründung im Jahr 2007 hat der Freundeskreis sozial engagierter Unternehmer e.V. vielfältige sozialer Projekte und AKtivitäten in der Region und für die Region initiiert und damit eine Menge bewegt. Weit über 10 Jahre pflegen der Verein und das Netzwerk Industriepark eine enge Kooperation, und zahlreiche Firmen gehören mittlerweile zu den engagierten Mitgliedern des Vereins, dessen rühriger 1. Vorsitzender Heinz Hibbeln regelmäßig auch im Industriepark aktiv und zu finden ist.

Wir freuen uns daher, einmal eine Bilanz des bisher Geleisteten publizieren zu können und veröffentlichen gerne nachfolgend die
Bilanz für das Gemeinwohl: des Freundeskreis sozial engagierter Unternehmer e.V.

Hier zu der Bilanz für das Gemeinwohl

 


Tolle Resonanz bei Unternehmer Treffen Online am 17. März 2021: Der Brexit ist da!

Da situationsbedingt unsere Unternehmertreffen im Industriepark Kassel weiterhin nicht als Präsenzveranstaltung möglich waren, llud das Netzwerk industiepark Kassel,  zu  einem  digitalen Unternehmertreffen am 17. März 2021  in Kooperation mit dem  Außenwirtschaftsforum Nordhessen ein.

Denn die Bedeutung der Thematik ist für die Unternehmen enorm. Zwar haben sich die EU und Großbritannien auf ein Handelsabkommen geeinigt, die Ungewissheit über die Auswirkungen des Brexit für die deutsche Wirtschaft sorgt dennoch für große Unsicherheit bei unseren Unternehmen. Insbesondere auch bezüglich umsatz-/steuerlicher Auswirkungen und im Kontext von Mitarbeiterentsendungen sind viele Fragen offen. Hierzu informiertn  Fachexperten aktuell und praxisorientiert und beantworteten Fragen der Unternehmensvertreter /innen.

Weiterlesen zum Unternehmertreffen 'Der Brexit ist da!'