Industriepark Kassel Netzwerk Industriepark Erlebnistag Waldau

Erlebnistag Industriepark

Informieren - Präsentieren - Erleben

Um die hohe Bedeutung des Standorts als Ausbildungs- und Beschäftigungsstandort nachhaltig darzustellen und erlebbar zu machen, findet jährlich am vorletzten oder letzten September-Sonntag der Erlebnistag Industriepark Kassel statt.

Hier präsentieren sich die ansässigen Unternehmen mit ihrer Bandbreite aus Handel, Gewerbe, Industrie und Dienstleistung der Öffentlichkeit und laden diese dazu ein, den Industriepark Kassel und seine Unternehmen kennen zu lernen.

Begleitet wird seit jeher der Erlebnistag von einem verkaufsoffenen Sonntag der ansässigen Märkte mit attraktiven Angeboten und einem breitgefächerten Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie.

  • Erlebnistag 01
  • Erlebnistag 02

Erlebnistag Industriepark Kassel findet 2020 leider nicht statt

28. Mai 2020

Zunehmend erreichen uns Anfragen, ob und in welcher Form in diesem Jahr der Erlebnistag Industriepark Kassel am letzten Septembersonntag stattfinden wird.
Nach intensiven Abwägungen, Abstimmungen und Meinungseinholungen sind wir, wenn auch schweren Herzens, zu der Überzeugung gelangt, dass solch eine Großveranstaltung für den 27. September dieses Jahres aus heutiger Sicht nicht seriös planbar ist. Bis zum 31. August ist bereits jetzt feststehend, dass solch eine Veranstaltung nicht genehmigungsfähig wäre. Ob sich an diesem Sachverhalt etwas ändert ist fraglich und nicht vorhersehbar. In jedem Fall wäre, selbst wenn dann solch eine Veranstaltung, unter absehbar strengen Auflagen, überhaupt stattfinden dürfte, die verbleibende Zeit für die teilnehmenden Unternehmen viel zu kurz um noch eine attraktive Teilnahme vorzubereiten. Planten wir andererseits, in der Hoffnung auf Genehmigung, die Veranstaltung und diese bleibt unverändert ohne Genehmigungsfähigkeit, wäre der wirtschaftliche Schaden für die Unternehmen erheblich.
In Abwägung aller Risiken, sowohl wirtschaftlicher als auch gesundheitlicher, stellt sich damit aus heutiger Sicht eine Durchführung als nicht vertretbar dar. Zu einem geeigneten Zeitpunkt müssen dann erneute Abstimmungsgespräche mit allen Beteiligten und den zuständigen Gremien geführt werden, um gemeinsam festzulegen, wie dann im Jahr 2021 mit der Thematik umgegangen werden kann.
Wir bedauern dies sehr und hoffen auf allseitiges Verständnis.
Be Rückfragen erreichen Sie uns gerne im Netzwerkbüro, Telefon 561 430 2530 Christoph Külzer-Schröder oder in der Wirtschaftsförderung Region Kassel GmbH, Tel. 0561 707 330 Kai Lorenz Wittrock.